Nutzen Sie die Kraft der Sonne

Auch wenn das Wetter hierzulande manchmal zu wünschen übrig lässt, sind die Voraussetzungen für den Betrieb einer Photovoltaikanlage bestens.
In Österreich liegt die jährliche, mittlere Sonneneinstrahlung bei rund 1000kWh/m2.

Bei einer Lebensdauer von rund 30 Jahren produziert eine Photovoltaikanlage zehnmal mehr Strom, als für Ihre Herstellung verbraucht wird.

pv-icon-white-w500

In 4 Schritten zur PV-Anlage

1. Angebot anfordern

Je detaillierter Ihre Angaben, desto exakter unser Angebot. Daraufhin wird sich einer unserer Partner oder unser eigenes Planungsteam mit Ihnen in Verbindung setzen. Die Kontaktaufnahme erfolgt vermutlich telefonisch und dauert nur wenige Minuten. Wir möchten nochmal persönlich die Eckdaten Ihres Projekts erfassen und nächste Schritte planen.

2. Besichtigung vor Ort

Sobald alle Eckdaten vorliegen, steht einem Termin bei Ihnen vor Ort nichts mehr im Wege. Ein Mitarbeiter von wir sind solar wird Ihr Haus und Dach prüfen und vermessen. Bei diesem Treffen holen wir alle restlichen Informationen ein, die für die Installation relevant sind.

3. Wir erstellen ein verbindliches Angebot

Mit den Informationen aus Schritt 1 und 2 erstellen wir ein verbindliches Angebot. Zu diesem Zeitpunkt sind jedoch erfahrungsgemäß auch alle Fragen beantwortet. Sie sollten jetzt eine gute Entscheidungsgrundlage haben. Wenn für Sie alles passt, brauchen Sie einfach ein o.k. geben und wir legen los.

4. Installation und Inbetriebnahme Ihrer Anlage

An diesem Tag gibt es so richtig Grund zur Freude, denn mit der Inbetriebnahme der Anlage produzieren Sie den ersten eigenen Strom und sind aktiver Teil der Energiewende. Es folgt die offizielle Anlagenübergabe und Ihr Eintritt in ein Leben mit sauberer Energie.

Von der Planung bis zur Montage.

Wir bieten Individuelle Solarlösungen. Alles aus einer Hand.

Vom Erstkontakt, über die Planung bis zur eigenen maßgeschneiderten Anlage. Wir sind Ihr Full-Service Partner bei individuellen Solarlösungen. Bei einem gemeinsamen Termin klären wir Ihre Ausgangssituation und Wünsche. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, denn nur gemeinsam schaffen wir die Energiewende.

Aktuelles & Förderungen

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Funktioniert eine Photovoltaikanlage auch bei diffusem Licht (Bewölkung, Nebel, etc.)?

Ja, grundsätzlich schaltet sich die Anlage automatisch ein sobald eine gewisse Einstrahlung vorhanden ist. Auch bei diffusem Licht produziert die Anlage Strom.

Wie groß soll meine Photovoltaikanlage dimensioniert sein?

Die Größe der Anlage ist individuell. Ein wichtiger Anhaltspunkt dafür ist Ihr jährlicher Stromverbrauch. Die genaue Größe wird beim Beratungsgespräch ermittelt.

Ist mein Dach für eine Photovoltaikanlage geeignet?

Es sind Dachflächen mit einer Ausrichtung von Osten über Süden bis Westen geeignet. Die Dachneigung sollte zwischen 10 und 45 Grad liegen. Die Eignung Ihrer Dachflächen können bei einem Vororttermin ermittelt werden.

Wie rechnet sich eine Photovoltaikanlage?

Eine Photovoltaikanlage besteht aus sehr langlebigen Komponenten. Dadurch stellt Sie eine Investition in die Zukunft dar und ist eine sichere Wertanlage. Der Strompreis kann daher auf sehr lange Zeit niedrig gehalten werden. Eine durchschnittliche Verzinsung liegt in etwa bei 5-7 %.

Wie kann ich meinen Photovoltaikstrom selbst nutzen?

Der selbstproduzierte Strom der PV-Anlage wird zuerst automatisch im Haus selbst verbraucht. Ein eventueller überschüssig erzeugter Strom geht ins Netz und wird von Ihrem Stromanbieter vergütet.

Warum ist der Eigenverbrauch des Stroms wichtig?

Wenn man den Strom der PV-Anlage direkt selber nutzen kann, so erspart man sich die gesamten Bezugskosten (Energiepreis/Netzgebühr/Steuern). Für den überschüssigen Strom wird „nur“ der Energiepreis vom Energieversorger vergütet.

Kann ich meinen Strom speichern?

Ja, mit einem Stromspeicher lässt sich der überschüssige Strom während des Tages speichern. Nachts wird dann der gespeicherte Strom verbraucht, anstatt die Energie aus dem Netz zu beziehen. Nähre Infos dazu finden Sie unter „Energie speichern„.

Welche Behördenwege sind für den Bau der Anlage erforderlich?
  • Bauanzeige auf der Gemeinde
  • Ökostromantrag bei der Landesregierung
  • Antrag beim Energieversorger (Netz NÖ, Netz Burgenland, Wiener Netze, Netz Oberösterreich)

Mit Einreichung, Planung und Montage bieten wir alles aus einer Hand.

Überzeugen Sie sich selbst.

Damit Ihre Photovoltaik-Anlage auch genau zu Ihnen und Ihrem Vorhaben passt,
nehmen wir uns ausreichend Zeit und beraten wir Sie gerne.